stoss1Stoßwellen sind Schallwellen hoher Energie, sie werden über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe eingekoppelt und breiten sich kugelförmig aus.
Der Körper reagiert um die Schmerzzone mit einer erhöhten Stoffwechselaktivität. Dadurch werden Heilungsprozesse angeregt bzw. beschleunigt.

Bei der Behandlung fährt der Arzt mit dem Stoßwellen-Applikator über die Schmerzzone.

In der Regel erstreckt sich die Therapie über drei Sitzungen von zehn Minuten.
Bereits zehn Tage nach der ersten Behandlung ist bei den meisten Patienten eine deutliche Schmerzlinderung zu beobachten.

Die Radiale Stoßwellentherapie® ist schnell, schonend und unblutig
und wird eingesetzt zur Behandlung von z.B.:stoss

  • Fersensporn
  • Kalkschulter
  • Achillessehnenentzündung
  • Tennisellbogen
  • Muskelverspannungen (Triggerpunkt – Behandlung)
  • Pseudarthrosen (verzögerte Knochenheilung) mit fokussierter Piezoelektrischer Stoßwelle

Als Erweiterung der Stoßwellen-Behandlung kann ich nun eine fokussierte piezoelektrische Stoßwellen-Therapie anbieten.
Damit kann eine größere Eindringtiefe und höhere Energiedichte an der Behandlungsstelle erreicht werden. Bei der fokussierten Stoßwelle ist allerdings eine genauere Lokalisation der zu behandelnden Läsion erforderlich, was ich aber durch sonografische Untersuchung sicherstellen kann.

 

Video Stoßwellentherapie:

tvw logo
Film © TV-Wartezimmer.de